| 
  • If you are citizen of an European Union member nation, you may not use this service unless you are at least 16 years old.

  • Stop wasting time looking for files and revisions. Connect your Gmail, DriveDropbox, and Slack accounts and in less than 2 minutes, Dokkio will automatically organize all your file attachments. Learn more and claim your free account.

View
 

Islamischer Staat

Page history last edited by Echnaton 6 years, 4 months ago

IS bzw. Islamischer Staat ist eine sunnitische Terrororganisation, die hauptsächlich im Irak und Syrien unterwegs ist. Von April 2013 bis Ende Juni 2014 war sie als ISIS (Islamischer Staat im Irak und Syrien) bekannt.

 

 

IS ist seit 2003 aktiv, 2014 feiert sie bedrohliche Erfolge im Irak und in Syrien.

 

 

Aktuelle Ereignisse


 

[14.07.2014] - IS jetzt auf dem Vormarsch in Syrien

 

Am 29. Juni 2014 hat Abu Bakr al-Baghdadi sich als grenzüberschreitender Kalif der Muslime ausgerufen.

 

[Juni 2014] - Offensive auf die Stadt Mossul im Irak und dessen Umland. Die massiv überlegenen irakischen Soldaten desertierten einfach, Nieten. ISIS erbeutete 430 mio $ (!), riesige Waffenlager aus den Garnisonen und sogar amerikanische Black Hawk-Hubschrauber. Unfassbar !

[09.-12.06.2014] - Massaker von Tikrit: etwa 190 Luftwaffenkadetten exekutiert.

 

[03.02.2014] - Aiman az-Zawahiri, Chef des Terrornetzes al-Qaida distanziert sich von der Terrormiliz ISIS. Nur die Nusra-Front kämpfe in Syrien für sie.

 

[Januar 2014] - ISIS erobert im Zentral-Irak (aus Syrien kommend ?) die Städte Ramadi und Falludscha. Sie wurden aber wieder vertrieben.

[02.01.2014] - Anschlag in Beirut, Libanon, auf die shiitische Terrormiliz Hisbollah.

 

Anfang 2014 dreht der ISIS im syrischen Bürgerkrieg noch mehr durch. Sie verhaften und richten hin viele andere Aufständische, weil sie nicht religiös fundamentalistisch genug sind. Es gibt erste Kämpfe zwischen ISIS und anderen Rebellengruppen.

 

 

Geschichte von IS


2003 / 2004 wurde die Organisation von Abu Musab az-Zarqawi als JTJ gegründet. Sie werden bereits für einen Bombenanschlag auf die United Nations Assistance Mission for Iraq im bagdader Canal Hotel am 19. August 2003 verantwortlich gemacht (22 Tote). Am 17. Oktober 2004 schloss sich az-Zarqawi al-Qaida an und waren nun als TQJBR unterwegs. Sie töten Zivilisten, Politiker und Ausländer durch Bomben und Hinrichtungen. Bastarde.

2005 gehen über 700 Tote auf ihr Konto. Im September erklärten sie den Shiiten im Irak den Krieg. SIe waren auch in Jordanien mit Bombenanschlägen aktiv. Erst am 27. Dezember 2005 hat bin Laden die Gruppe anerkannt und az-Zarqawi zu seinem Stellvertreter im Irak ernannt, seitdem waren sie auch als AQI unterwegs.

Im Januar 2006 wurde enen neue Dachorganisation gegründet (MSC), deren Chef wurde Abdullah al-Rashid al-Baghdadi (auch Abu Omar al-Baghdadi). Az-Zarqawi mit seiner AQI hatte aber die Kontrolle bis er im Juni 2006 starb, es übernahm Abu Ayyub al-Masri. Im Oktober benannte man sich in ISI (Islamischer Staat im Irak) um und bildete ein eigenes Kabinett. 2006 ca. 440 Tote. In der zweiten Jahreshälfte haben die USA Milizen aus sunnitischen Stämmen gegen die AQI und andere aufgestellt als Sahwa- oder Erweckungs-Bewegung.

2007 killten sie mit Bombenattentaten etwa 1900 Menschen. Bastarde. 2008 etwa 520 Tote. 2009 etwa 630 Tote.

2010 etwa 700 Tote. Im April werden al-Masri und al-Baghdadi vom MSC im Kampf getötet. Neuer Anführer der ISI wurde Abu Bakr al-Baghdadi, der bis heute Chef ist. Er ist die Nr. 2 auf der US-Fahndungsliste. Er hat dann gleich mal die Iraker Börse und eine gefüllte christliche Kirche überfallen. Hohe sunnitische und shiitische Geistliche haben das natürlich scharf verurteilt.[5]

2011 etwa 320 Tote. 2012 etwa 770 Tote. Am 11. Februar 2012 rief der Chef von al-Qaida, Aiman az-Zawahiri, zum Kampf gegen das Assad-Regime in Syrien auf. Die ISI kämpfte dort neben der Nusra-Front, die ebenfalls für al-Qaida kämpften.

Im April 2013 hat al-Baghdadi versucht, die Nusra-Front in die ISI zu integrieren und diese in ISIS (Islamischer Staat im Irak und Syrien) umbenannt. Im Juni sprch az-Zawahiri ein Machtwort, al-Baghdadi hatte aber keinen Bock zu kuschen und blieb in Syrien. Es kam zum Bruch mit al-Qaida !

Dennoch griff ISIS im Juni Gefängnisse an und befreite hunderte al-Qaida-Mitglieder. Im September gab es Anschläge auf die autonomen Kurden im Norden. In der Stadt Mossul haben sie angeblich pro Monat 8 mio $ Schutzgeld eingetrieben[61][62] (von wem denn ?). Im Oktober gab es einen Schusswechsel mit türkischem Militär. Im November schickten die USA Hellfire-Raketen und Überwachungsdrohnen an den Irak. Im Amnesty International-Bericht ist die Rede von Geheimgefängnissen der ISIS in Syrien, mit systematischer Folterung, Auspeitschen und spontanen Hinrichtungen.

 

Comments (0)

You don't have permission to comment on this page.