| 
  • If you are citizen of an European Union member nation, you may not use this service unless you are at least 16 years old.

  • Stop wasting time looking for files and revisions. Connect your Gmail, DriveDropbox, and Slack accounts and in less than 2 minutes, Dokkio will automatically organize all your file attachments. Learn more and claim your free account.

View
 

Geschichte Frankreichs

Page history last edited by Echnaton 6 years, 2 months ago Saved with comment

 

Die Geschichte Frankreichs

 


→  [zum Portal Menschheitsgeschichte]

→  [zum Hauptportal Brainen]

 

Die Geschichte Frankreichs ist die Geschichte Westeuropas seit der Steinzeit, als Gallier unter Rom ... und über Karl den Großen zum mächtigen Frankreich. Nach der Französischen Revolution wird es Weltmacht und ist heute nur noch Teil der EU.

 

  • WikiDiki[>] – ein schön langer Artikel.

 

Andere Geschichts-Übersichten:

 



 

Die Frühgeschichte


In der Frühgeschichte vom ersten Menschen bis zum Ende der Frühen Hochkulturen um 1200 v.Chr. war in Frankreich ...

 

 

Frankreich zur Zeit der Frühen Hochkulturen – (4500 bis 1200 v.Chr.)

 

→  zu den Frühen Hochkulturen

 

[1500 v.Chr.] - Bauernkulturen in ganz Westeuropa.

 

 

Die Hauptgeschichte


In der Hauptgeschichte ...

 

 

Frankreich zur Zeit der Antiken Hochkulturen – (1200 v.Chr. bis 450 n.Chr.)

 

→  zu den Antiken Hochkulturen

 

[1250 - 750 v.Chr.] - während der Kulturepoche Bronzezeit breiten sich von Osten her Urnenfeldkulturen aus.

Marseille, Nizza und andere werden von Griechen gegründet.

[700 v.Chr.] - Beginn der Einwanderung von Kelten.

[4.Jh. v.Chr.] - Keltisches Kernland (frühe Laténe-Kultur).

[154 - 121 v.Chr.] - Eroberung der Mittelmeergebiete durch Rom.

[58 - 51 v.Chr.] - Cäsar erobert das keltische Gallien für Rom.

 

 

Frankreich zur Zeit von Byzanz – (450 bis 1250 n.Chr.)

 

→  zur Zeit von Byzanz

 

[5.Jh. n.Chr.] - Völkerwanderung: Franken, Westgoten und Burgunder strömen ins Land und passen sich der gallo-römischen Kultur an. Die Franken bildeten ein Reich im Norden, die Westgoten im Südwesten und die Burgunder im Südosten. In der Bretagne blieben die keltischen Bretonen.

[] - Chlodwig I. gründet das Fränkische Reich.

[502 - 511] - Eroberung von Gebieten der Westgoten.

[532 - 534] - Eroberung des Reichs der Burgunder.

[732] - Schlacht gegen die nordafrikanischen Mauren.

[751] - Pippin der Jüngere begründet die Dynastie der Karolinger.

[] - Pippins Sohn Karl der Große ...

[800] - Karl läßt sich vom Papst zum Kaiser krönen. Der erste Kaiser neben dem Kaiser von Ostrom?

[831] - Entmachtung Ludwig des Frommen.

[843] - Vertrag von Verdun: Das Frankenreich wird in drei Teile geteilt. Aus dem Westreich entsteht später Frankreich. Karl II. der Kahle.

[875] - er wird zum Kaiser gekrönt.

[877] - das Reich zerfällt langsam, wiedermal an Erben.

[987] - Herzog Hugo Capet von Franzien begründet die Kapetinger-Dynastie.

[1000] - Trennung in romanische und altdeutsche Sprachen.

[1106 - 1137] - Ludwig VI.

[1124] - Angriff des Heiligen Römischen Reichs unter Kaiser Heinrichs V. wegen Verwandtschaft zu Englands Heinrich I. und der Normandie.

[1137] - Ausbau der Basilika Saint-Denis, die Grabstätte fast aller französischen Könige, Initialbau der Gotik, die über die nächsten 250 Jahre die europäische Baukunst dominieren wird.

[1154] - Heinrich II., König von England, erhielt durch Heirat den Westen von Frankreich, bitter.

[1226] - Einführung der Erbmonarchie durch Ludwig VIII.

 

 

Frankreich zur Zeit der Entdeckungen – (1250 bis 1650 n.Chr.)

 

→  zur Zeit der Entdeckungen

 

[1250] - Ludwig IX. wird mächtigster Herrscher des Abendlandes.

[1285] - Philipp IV. wird König. Vormachtstellung in Europa, Liquidierung des Templerordens.

[1303] - Konflikt mit dem Papst eskaliert.

[1309] - Die Päpste müssen nach Avignion übersiedeln.

[1328] - Philipp von Valois begründet die Valois-Dynastie.

[1339 - 1453] - Der Hundertjährige Krieg mit England, gegen Ende mit Jeanne d'Arc.

[] - Reformation

[1559 - 1598] - Konflikt zwischen Katholiken und Hugenotten. Danach freie Religionsausübung bis 1685.

[1624 - 1642] - Kardinal Richelieu (der von den Musketieren).

[1648] - Nach dem Dreißigjährigen Krieg ist Frankreich wieder vorne in Europa.

 

 

Die Neugeschichte


 

In der Neugeschichte ...

 

 

Frankreich in der Neuzeit – (1650 bis 1860 n.Chr.)

 

→  zur Neuzeit

 

Französisch wird die Sprache des Adels in Mittel- und später Osteuropa.

[1661 - 1715] - Ludwig XIV., der Sonnenkönig, vollendet den Absolutismus.

[1756 - 1763] - Siebenjähriger Krieg: Frankreich verliert viele Kolonien an England.

Die Bevölkerung verarmt.

[1789] - Französische Revolution gegen den Absolutismus.

[1792] - Erste Republik.

[1799] - Machtergreifung Napoleons und Eroberung Europas.

[1815] - Monarchie wird wieder hergestellt.

[1848] - Februarrevolution und Zweite Republik.

[1852] - Kaiser Napoleon III., mehr Kolonien.

 

 

Frankreich in der Zeit der Moderne – (1860 bis 1960 n.Chr.)

 

→  zur Zeit der Moderne

 

[1870] - Deutsch-Französischer Krieg und Dritte Republik 1871.

[1914 - 1918] - 1. Weltkrieg.

[1939] - Beginn 2. Weltkrieg.

[1940] - Besetzung durch Na.zi-Deutschland.

 

 

Frankreich in der Gegenwart – (1960 bis 2010 n.Chr.)

 

→  zur Gegenwart

 

[1981] - Francois Mitterrand (Sozialistische Partei) wird Präsident.

[1995] - Jacques Chirac (Gaullistische Partei) wird Präsident.

[2007] - Nicolas Sarkozy (Gaullistische Partei) wird Präsident.

 

Comments (0)

You don't have permission to comment on this page.