| 
  • If you are citizen of an European Union member nation, you may not use this service unless you are at least 16 years old.

  • Stop wasting time looking for files and revisions. Connect your Gmail, DriveDropbox, and Slack accounts and in less than 2 minutes, Dokkio will automatically organize all your file attachments. Learn more and claim your free account.

View
 

Dicks on Fire

Page history last edited by Echnaton 5 years, 4 months ago Saved with comment

[angelegt am 20.10.2007, 22:28 - während der SUPERBAD Motherfucker-Premiere !]

 

Die Dicks On Fire sind ein weiteres Spaß-Projekt von Stefan Raab. Dieses hat 2005 und 2007 jeweils eine Song für die Stock Car Crash Challenge 2005 bzw. 2007 gemacht. Beide male hat Raab da mit Rick Kavanian und dem faden Max Mutzke einen geil B-Boys-87-mäßigen Auftritt hingelegt.

 

  • WikiDiki[>] – etwas seriöse Hintergrundinformationen – haha.

 

→  [zum Portal Musik]

→  [zum Hauptportal Poltern]

 

 

Das musikalische Vermächtnis


Offenbar gibt es mittlerweile genau drei Songs, die auf drei Singles veröffentlicht wurden.

 

 

I Want Rock – (2004)

 

Der Song ist ja noch viel geiler als der zweite, da more HipHop-Style !

 

"Der Song stammte ursprünglich vom Soundtrack der Spielfilmkomödie (T)Raumschiff Surprise – Periode 1 aus dem Jahr 2004. Die Neuaufnahme entstand zur Promotion der TV Total Stock Car Crash Challenge, die Raab am 25. Juni 2005 als Ableger seiner Fernsehshow TV total veranstaltete."

 

  • I Want Rock[>] – (3:00, 2005) der Original-Auftritt mit Frauen in Käfigen, Titten und Feuer - yes !

 

 

S.U.P.E.R.B.A.D. Motherfucker – (2007)

 

"Am 20. Oktober 2007 haben Dicks On Fire zusammen mit der Metalband Rage im Rahmen einer weiteren Stock Car Crash Challenge ihren Titel S.U.P.E.R.B.A.D. Motherfucker vorgestellt, der einen Tag vorher veröffentlicht wurde."

 

 

 

Revolution – (2013)

 

"Am 12. Oktober 2013 gab es ein Comeback bei der TV total Stock Car Crash Challenge zusammen mit Lena Meyer-Landrut und dem Lied Revolution, jedoch diesmal ohne Gründungsmitglied Rick Kavanian."

 

  • Revolution[>] – (3:53, 2013) - eher lasch, etwas AC/DC-Style.

 

 

Livebericht vom 20.10.2007


 

Hurra !

 

Er schafft es wieder mich zu erheitern. Saugeil ! Stefan Raab bringt die bisher beste Rock-Prohl-Party-Satire aller Zeiten !

 

Während und zur lustigen Sportotainment-Sendung Stock Car Challenge 2007 präsentiert Raab Single und Live-Gig zu einem neuen Band-Projekt, nach erster Sichtung mit den Bullyparaden-Königen Bully und Rick: Die Dicks on Fire.

 

(Die Settlur ist so saudumm, wie alle Vorurteile nicht ausreichen ! - im Interview die Kaugummiszene; beim Rundenfahren ist sie andauernd gegen die Wand gefahren, dauernd mußte der Gabelstapler kommen; und der Gipfel an totaler Hohlheit: im Drängelrennen schiebt sie schon vor dem Flying-Start und fährt dann 20m vor der Startlinie wieder gegen die Wand. Dumme Prohl-Schlampe ! Fock ya !)

 

Der erste und einziger Titel der Dicks on Fire (was soll da 2005 schon gewesen sein ?) ist der Mega-Abräumer (heute ist der 20.10.07, ein Tag nach der Veröffentlichung als Kaufsingle)

 

S.U.P.E.R.B.A.D  Motherfucker

 

(... geile Show inzwischen, jede Menge Dreher und Auto-aufs-Dach-Roller ! Wieder tritt Öl aus, die Feuerlöscher kommen, dann der lässige Gabelstapler ...)

 

 

Okay, also der Premiere-Gig von [22:28 am 20.10.2007]:

 

Alle Guns & Roses-Klisches werden bedient, dazu Dance-Chicks mit nackten Tüten an den Crash-Cars,  posige Explosionen und Prolo-Sound. Was für ein Spaß. Ja, auch Girls in Käfigen. Raab wirft klassische Kugel-Bombe, hey, nicht schlecht.

 

Allerbeste Beastie-Boys-87-Parodie !!

 

Raab, Rick und Bully rocken das Haus vom feinsten. Ich sehe dazu das Video von No Sleep Til Brooklyn.

Die Pro-7-Sucker verkaufen den Download und man muß seine Daten eingeben. Ich kotze. Me go a little Emule now ... es ist bereits 23:00 und jetzt kommt die nächste Crash-Runde (Rodeo, Caramboulage (Sonya)) beim Stock-Car-Challenge. Mal sehen, ob Free-Speech by Peer-to-Peer funktioniert. Der Song, besser das Video von grade wärs wert.

 

Okay, ... anscheinend war auch der nette, aber doofe Max Mutzke beim Auftritt dabei (vielleicht mit Perrücke ?)

 

Zitat:

"Nach fast 3-jähriger Welttournee durch etliche Subkontinente kehren sie endlich wieder zurück in den Rock`n`Roll-Ring. Macht euch auf ein sensationelles Spektakel gefasst, wenn Stefan Raab, Rick Kavanian und Max Mutzke am Samstag die Bühne entern und mit harten Gitarrenriffs und fetten Beats die Massen in der Halle zum Toben bringen!"

 

 

Echnaton

[20.10.2007]

 

Comments (0)

You don't have permission to comment on this page.